Mz Baltazar’s Laboratory

Mz. Baltazars Laboratory ist eine wöchentliche Veranstaltung, die für Personen, die sich als Frauen oder Transgender bezeichnen, in Wien stattfindet. Wenn du Dinge lieber selbst herstellst, alls sie nur zu konsumieren, ist Mz. Baltazar der beste Platz, um dich mit Gleichgesinnten zu treffen und deine Fähigkeiten zu teilen. Die Teilehmerinnen kommen aus verschiedenen Zusammenhängen, Altersgruppen und Erfahrungswelten, um Equipment auszutauschen, gemeinsam Schaltkreise zu bauen, mit DIY Electronic zuu spielen und interaktive Kunst zu produzieren. Wir ermutigen einander, mit neuen Werkzeugen auf kollaborative Weise zu arbeiten. Alle Workshops sind gratis, um eine möglichst niederschwellig zugängliche Plattform zu schaffen. Wir erobern die männlich konnotierte Domäne des Elektrobastelns. Die Kunstprojekte, die in Mz. Baltazar´s Laboratory entstehen, werden mit Open Sourche Soft- und Hardware realisiert. Durch den Prozess der Demystifizierung von Technologie ermächtigen wir uns selbst dazu, unsere Kreativität auf eine selbstbestimmte, unabhängige und vergnügliche Weise umzusetzen.

Mz. Balatazar´s Laboratory sessions finden auch im Zusammenhang von größeren Medienkunstfestivals wie die Transmediale und auf verschiedenen Kunsthochschulen wie z.B. der Akademie der bildenden Künste Wien, statt.

FireStats icon Powered by FireStats